Weiße Wege, blaue Stunden...


lunar phases

  Startseite
    Alltägliches
    Vergangenes
    Wilde Welt der Kinder
    Licht&Schatten
    AufgeLESENes
    Gedankenbilder
    Bildhaftes
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    beta
    - mehr Freunde


Links
   Beta
   Perlentaucher
   same


http://myblog.de/salvia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aus einem Hilfsbuch f?r Hausfrauen und M?tter, etwa dreimal so alt wie ich:

"Scheint die Sonne noch so sch?n"- durch ungeputzte Fensterscheiben kann sie nicht dringen. Aber nicht nur, um der Sonne und dem Licht frei und ungehindert Zutritt zu den Zimmern zu geben, soll man auf immer reine, blanke und saubere Fenster sehen!
Die Fenster sind ja auch sozusagen die Visitkarte der Wohnung an die Au?enwelt. "Wie muss es in dieser Wohnung aussehen," denkt man im Vor?bergehen, "wenn schon die Fenster grau und tr?b und ungepflegt aussehen!"
Und wenige H?user weiter ?berlegt man: "Das muss ein reizendes, behagliches und gepflegtes Heim sein! Wie einladend doch die blitzenden Scheiben und die bl?tenwei?en Gardinen aussehen!" Und so wie wir von den Fenstern auf die Wohnungen und dann weiter auf die Bewohner schlie?en, so tun es auch die anderen!


Soll man da nu lachen oder weinen?
25.4.05 17:32
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung