Weiße Wege, blaue Stunden...


lunar phases

  Startseite
    Alltägliches
    Vergangenes
    Wilde Welt der Kinder
    Licht&Schatten
    AufgeLESENes
    Gedankenbilder
    Bildhaftes
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    beta
    - mehr Freunde


Links
   Beta
   Perlentaucher
   same


http://myblog.de/salvia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lange her

Vielleicht

Ich dachte, es müsse anders sein. In mir ist es still. Was ist passiert, dass mein Gewissen nicht über mich hereinbricht? Nichts, da ist nichts. Erstaunt warte ich noch, als sich meine Arme schon um dich legen. Du bist vertraut. Deine Wärme ist nicht anders als alles was ich kenne. Woher wissen meine Hände, wie du dich anfühlst? Kein Gewissen, nur Gewissheit.
Du tröstest mich und weißt es nicht einmal. Spürst du es denn nicht? Immer wieder stehlen sich meine Gedanken davon und ich finde sie bei dir. Ich sage dir nicht, dass ich an dich gedacht habe. Ich werde dir sagen, dass ich mich freue und mich vorsichtig weitertasten. Was hast du so getrieben? Hattest du ein schönes Wochenende? Ja, mir geht’s auch prima. Und in mir laufen meine Gedanken gegen Wände aus Glas, möchten hinaus zu dir und dir ins Gesicht sagen, wie du mich aufwühlst. Du, du und immer wieder du, oder... vielleicht... Auch etwas in mir, das sich nicht sperrt, das anders ist, als ich immer dachte? Nein, ich lasse sie nicht. Lausche aufmerksam- hört du das Glas klingen?
Mir fehlt so viel Mut. Bitte verzeih. Was soll ich dir nur sagen? Wie viel von mir soll ich zu dir hinauslassen? Und wenn du alles hast, hast du dann genug? Und warum interessiert es mich? Ist das Stärke oder Schwäche, wenn ich dich zulasse?
Gestern noch war alles so einfach mit uns beiden. Du weißt, ein Lächeln war nur ein Lächeln. Und wenn du gelacht hast, habe ich mich nicht so gut dabei gefühlt. Worte waren nur Worte, gesprochen, verflogen, vorbei. Ich verstehe mich nicht mehr. Ich warte darauf, dass es vorbei geht, mit uns beiden. Ich bin so sicher. Und gleichzeitig so verwirrt. Ja, ich will dich sehen. Nein, ich weiß nicht warum. Vielleicht tust du mir gut.
5.10.08 19:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung